Archiv für Mai 2009

„…ein bergendes Zelt, mit dem Fenster zum Himmel, und der Türe zur Welt“

„and we can’t deliver salvation on our own“

Auf der Suche nach einer Fassbarkeit des Kulturbegriffs auf Max Fuchs „Kultur Macht Sinn“ gestoßen, fand sich dort ein Zitat über das Wesen des Menschen. (mehr…)

Die Spur eines kontraintuitiven Verdachts

Ein Kommentar zu einem Beitrag bei The falling eland

„reiß‘ den Verstärker auf, leg‘ die Gitarre an“

Schon im lateinischen colo sind zwei Definitionsstränge des Kulturbegriffs angelegt, die Weltgestaltung und die Sinnstiftung. Und zwischen diesen beiden ordnen sich Versuche der Definition dessen, was Kultur ist, an. (mehr…)

„so fest wie eine Eiche“

Scheinbar klar auf einer Links-Rechts-Achse zu platzieren sind die Begriffe Treue und Solidarität. Während Treue eindeutig gen rechts zu verorten ist, als Begriff sog. ehelicher Pflicht zumindest bürgerlich, sicher militaristisch oder feudalistisch, als Ehre-Äquivalent aus dem Nationalsozialismus bekannt, ist Solidarität von der Gewerkschaftsbewegung über Bert Brecht und Ernesto Guevara diffus links angesiedelt. Was aber ist das Rechte an Treue, was das Linke an Solidarität. (mehr…)