Archiv für Dezember 2010

Mehr nicht?

„I fear every day, every evening“

Nach über eineinhalb Jahren ist eine erste Betrachtung des Projektes, das spiegelschrift ist, nicht mehr nur denk-, sondern auch schreibbar.
Angetreten ohne konkrete Ziele, einzig mit dem Verweis auf die Hoffnung eines Selbstzwangs zum Verschriftlichen, war und ist die thematische Orientierung von spiegelschrift unklar; dennoch lassen sich Schwerpunkte feststellen. (mehr…)